Menschen begeistern – Kruzianer werden

Dresdner Kreuzchor lädt zum Nachwuchstag am 18. März

Es ist der Traum vieler Jungen in ganz Deutschland: Mitglied des Dresdner Kreuzchores zu werden. Im Anzug mit dem berühmten weißen Schillerkragen auf den großen Bühnen der Welt stehen. Das muss kein Traum bleiben: Der Dresdner Kreuzchor lädt am kommenden Samstag, dem 18. März 2017, alle potenziell interessierten Sänger und ihre Familien zu seinem Nachwuchstag in die Ermelstraße 1 nach Dresden Striesen ein. Zwischen 13 und 15 Uhr ist Gelegenheit, Proben mitzuerleben und die Räume zu besichtigen, in denen die Choristen tagtäglich lernen, probieren, arbeiten und wohnen. Dabei kann man auch alle Fragen zur Grundschulausbildung, zur Unterbringung im Internat, zum musikalischen Unterricht und zur Probenarbeit loswerden. In direkter Nachbarschaft des Evangelischen Kreuzgymnasiums werden Chorprobensäle und Internatszimmer im Alumnat zugänglich sein, im Speisesaal kredenzt der Chefkoch der Kruzianer ein originales Chormittagessen.

 

“Häufig stellen sich Eltern die Frage, ob ihr Kind wirklich schon reif genug ist, um in einem Internat mit anderen Jungen zusammenzuwohnen und das große Pensum an Proben und Konzerten zu leisten. Im Wandel der Zeiten funktioniert dieser Alltag seit über 800 Jahren”, sagt Dorit Keucher, Talentscout beim Dresdner Kreuzchor. “Die Mitgliedschaft im Dresdner Kreuzchor eröffnet einen außergewöhnlichen Bildungsweg, der lebenslang prägt und bereichert. Es ist wunderbar zu erleben, wie die Jungen sich für das Singen in einem so berühmten Chor begeistern lassen.”

 

Der Zugang befindet sich am Hintereingang des Evangelischen Kreuzgymnasiums in der Ermelstraße 1. Der Eintritt ist frei. Um 17 Uhr sind die Kruzianer unter der Leitung von Kreuzkantor Roderich Kreile in der Kreuzkirche bei ihrer Kreuzchorvesper zu erleben.

Pressekontakt:

Dresdner Kreuzchor,
Christian Schmidt,
+49 351 3153574,
presse@kreuzchor.de