Gipfeltreffen der Knabenchöre bei den Dresdner Musikfestspielen

Pressemitteilung 31.05.2018

Wiener Sängerknaben und Dresdner Kreuzchor geben am 3. Juni gemeinsames Konzert in der Kreuzkirche Dresden

Am kommenden Sonntag laden die Dresdner Musikfestspiele zum Gipfeltreffen der Knabenchöre in die Kreuzkirche Dresden: Die Wiener Sängerknaben sind beim Dresdner Kreuzchor zu Gast und geben unter der Leitung von Kreuzchordirigent Wolfgang Behrend erstmals in ihrer beider Geschichte ein gemeinsames Konzert. Auf dem spannenden und durchaus komplexen Programm stehen die »Chichester Psalms« von Jubilar Leonard Bernstein, Franz Schuberts »Messe Nr. 6 Es-Dur« und Samuel Barbers »Adagio for Strings« in der Bearbeitung für gemischten Chor a cappella.
Die Wiener Sängerknaben treffen am heutigen Donnerstag in Dresden für die erste gemeinsame Probe im Großen Probensaal der Kruzianer ein. In den kommenden Tagen erwartet die insgesamt etwa 140 Sänger gemeinsam mit der Staatskapelle Halle ein straffes Probenprogramm, das nicht viel Zeit für gemeinsame Freizeitaktivitäten lässt. »Wir freuen uns sehr auf das gemeinsame Konzert, aber es ist durchaus eine Herausforderung«, berichtet Chordirigent Wolfgang Behrend aus den bisherigen Proben. Die »Chichester Psalms« sind ein dreiteiliges Chorwerk auf hebräische Psalmentexte. Insbesondere Einleitung und erster Satz sind unter Sängern und Musikern berühmt-berüchtigt für ihre Komplexität. Dagegen gilt Schuberts strahlende Messe als sein längstes und zugleich größtes Chororchesterwerk. Als Solisten singen Sibylla Rubens (Sopran), Anke Vondung (Alt), Sebastian Kohlhepp und Tobias Hunger (Tenor) sowie Jóhann Kristinsson (Bass). Das Knabenaltsolo in den »Chichester Psalms« gebührt den Gästen aus Wien.
Restkarten ab 10 Euro gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Netz unter http://www.musikfestspiele.com/de/programm-tickets/#e536.

Pressekontakt:

Dresdner Kreuzchor
Annemarie Herborn
+49 351 3153593
annemarie.herborn@kreuzchor.de